Stiftung Deutsche Lutherische Seemannsmission
Stiftung Deutsche Lutherische Seemannsmission

Stiftung Deutsche Lutherische Seemannsmission

Die Stiftung für mehr Menschlichkeit in der Seefahrt

Stiftung - das klingt ein bißchen nach Ewigkeit und vor allem nach viel Geld. Ganz falsch ist das nicht, denn immerhin verwalten die rund 17 Tausend Stiftungen in Deutschland ein Vermögen von rund hundert Milliarden Euro.

 

Da die staatliche Finanzierung gesellschaftlicher Aufgaben zunehmend schwieriger wird, gehören Stiftungen heutzutage zu den größten Förderern des Gemeinwohls.

 

Dies gilt auch für die noch relativ junge "Stiftung Deutsche Lutherische Seemannsmission",  die 2004 gegründet wurde. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts. Entsprechend der Satzung unterstützt sie Seeleute, indem sie die 15 örtlichen Vereine der Seemannsmission in den norddeutschen Hafenstädten fördert. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar mildtätige Zwecke.

 

Das Vermögen der "Stiftung Deutsche Lutherische Seemannsmission" reicht allerdings bei weitem nicht aus, um diese Unterstützung nur aus den Kapitalerträgen zu leisten. Deswegen bittet die Stiftung regelmäßig um Spenden, damit Seeleuten aus aller Welt geholfen werden kann. 

 

Vertrauen braucht Transparenz. Deshalb will die "Stiftung Deutsche Lutherische Seemannsmission" mit den Informationen auf diesen Seiten dazu beitragen, Ihr Interesse an der Arbeit der Seemannsmission zu fördern und Ihre Spendenbereitschaft zu wecken. Gleichzeitig danken wir allen, die diese Arbeit bereits jetzt durch Zuwendungen unterstützten.